Eames La Chaise

Eames La Chaise

Eames la chaise kaufenEigentlich gehört er Eames La Chaise ja zu den Eames Plastic Chairs. Doch der Stuhl ist so aussergewöhnlich, dass er einfach einen ganz besonderen Platz einnimmt. Der La Chaise ist ein 1948 von Charles und Ray Eames entworfenes Sitzmöbel, das an die Form einen Chaiselongue erinnert. Für einen Wettbewerb des Museum of Modern Art (MoMA) in New York ließen sich die beiden Designer von der Skulptur „Floating Figure“ des Bildhauers Gaston Lachaise, sowie den Arbeiten von Barbara Hepworth und Henry Moore inspirieren. Das Möbelstück war der Beitrag des Paars zum Wettbewerb für kostengünstiges Design, das 1949 bei der Ausstellung für Modern Living im MoMA gezeigt wurde. Seitdem ist La Chaise in den Fundus des Museums aufgenommen und in der Abteilung für Möbeldesign ausgestellt. Auch andere Museen mit Ausstellungen von Produkt-Design wie das Gemeentemuseum in Den Haag stellen La Chaise aus.

Kunst zum günstigen Preis

Eames stuhl kaufenDie Eames nahmen an, dass die Produktion der Sitzschale 15 US-Dollar und die der Unterkonstruktion 12 US-Dollar kosten würde. Für die Serienproduktion wurden damals andere Entwürfe der Designer ausgesucht. Die Serienproduktion des La Chaise in den 90ern, wurde erst nach dem Tod beider Designer aufgenommen. Die geschwungene, weiß lackierte Sitzschale aus Fiberglas, mit einer rundlichen Aussparung in der Mitte, steht auf fünf Füßen aus verchromtem Stahldraht, die in einem Eichenholz-Kreuz enden. Die Konstruktion ist insgesamt 87 cm hoch, 150 cm breit und 90 cm tief. Der Prototyp der Eames war aus Hartgummi und nicht Fiberglas hergestellt. Der United States Postal Service gab 2008 eine Briefmarken-Sonderserie zu Ehren von Charles und Ray Eames heraus. La Chaise war auf einer dieser Briefmarken abgebildet.

Eames La Chaise kaufen

Eames stuhl onlineMöchten Sie gerne einen Eames La Chaise kaufen? Dann helfen wir Ihnen ein wenig in die richtige Richtung. Allererst müssen Sie sich entscheiden, ob sie einen originalen Stuhl haben möchten oder mit einem Replikat zufrienden sind. Originale sind natürlich um einiges Teurer, obwohl die Qualität eines Replikats nicht unbedingt schlechter sein muss. Der Nachteil eines Replikats ist jedoch, dass Sie sich im Voraus nicht sicher sein können, ob Sie einen vertrauenswürdigen Händler erwischt haben. Dieses Problem werden Sie natürlich nicht haben, wenn Sie einen Originalen Stuhl bei einem offiziellen Vitra Händler kaufen. Eine Übersicht dieser finden Sie auf der offiziellen Website von Vitra. Doch lieber ein Replikat? Dann raten wir Ihnen beispielweise Anbieter wie Furnicons an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *